Herzlich Willkommen auf der Seite meiner Praxis für Psychotherapie in Dresden Trachenberge

Der Weg in eine Therapie ist häufig mühsam und psychische Erkrankungen sind oft mit Sorgen und Ängsten verbunden. Um Ihnen den Schritt in eine Psychotherapie zu erleichtern, möchte ich mich und meine Praxis vorstellen und Sie über meine Arbeitsweise informieren.

Ich bin Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und behandle Erwachsene, die unter psychischen Beschwerden und Störungen leiden.

___

Beruflicher Werdegang
  • 1998-2005 Medizinstudium in Freiburg im Breisgau

  • 2005-2007 Tätigkeit als Assistenzärztin in einer Dresdner Frauenklinik

  • 2007-2015 Tätigkeiten in verschiedenen psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken im Raum Dresden - zuletzt als Oberärztin in der Psychosomatischen Klinik Berggießhübel

  • 2015 Anerkennung als Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie durch die sächsische Landesärztekammer

  • seit 01/2016 mit Kassenzulassung in eigener Praxis tätig

Aus- und Weiterbildung
  • Psychosomatische Grundversorgung in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe (2006-2007)

  • Ausbildung in Verhaltenstherapie am IVT Lübben und der DGVT Dresden (2009-2014)

  • Weiterbildung in Gestalttherapie am IGG Berlin (2010-2012)

  • Weiterbildung in Emotionsfokussierter Therapie (EFT) nach L.Greenberg in München (2015-2016)

ANGEBOT

_____

Die Basis meiner Arbeit ist eine integrative Verhaltenstherapie. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt dabei im Einsatz von erlebensbasierten Methoden aus der Emotionsfokussierten Therapie und der Schematherapie. Grundlage hierfür ist eine vertrauensvolle und wertschätzende therapeutische Beziehung.

Mögliche Problembereiche und Störungsbilder:

  • Anpassungsstörungen

  • Ängste

  • Depressionen

  • Essstörungen

  • Psychosomatische Beschwerden

  • Perfektionismus

  • Selbstunsicherheit

  • anhaltende Trauer

Die ersten Schritte

_____

Vor dem Beginn einer Therapie ist es für mich zunächst wichtig, Sie als Person mit Ihren Lebensumständen und Themen kennen zu lernen. Dafür gibt es Probesitzungen, in denen wir herausfinden können, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll erscheint. Im Gespräch erfassen wir die Problembereiche und erörtern dann gemeinsam, welche Therapieziele Sie haben. Anschließend erfolgt die Beantragung der Therapie bei Ihrer Krankenkasse für die Kostenübernahme der Behandlung. Nach Zusage der Krankenkasse kann die Psychotherapie beginnen.

Kosten

_____

Gesetzliche Krankenversicherung:
Eine Abrechnung ist mit allen gesetzlichen Kassen über Ihre Krankenversichertenkarte möglich.

Private Krankenversicherung und Beihilfe:
Mit privaten Krankenversicherungen und Beihilfe ist eine Abrechnung möglich. Hier gibt es eine Vielzahl von Tarifen, welche die Übernahme von Psychotherapie in unterschiedlichem Maße abdecken. Vor Aufnahme einer Psychotherapie ist es daher ratsam, dass Sie sich über die Bedingungen Ihres Versicherungsanbieters informieren. Die Höhe des Honorars ist in der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) festgelegt.

Selbstzahler:
Selbstverständlich können Sie die Kosten einer Psychotherapie selbst übernehmen. Diese richten sich nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

KONTAKT

Dr. med. Antje Kane
Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Kändlerstr. 36  |  01129 Dresden
Telefon  0351 - 79 20 15 43
E-Mail  kontakt@psychotherapie-kane.de (*)

Persönlich erreichen Sie mich zu meinen telefonischen Sprechzeiten jeweils dienstags von 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 9.00 Uhr.

(*) Therapieplatzanfragen sind aus Datenschutzgründen leider ausschließlich telefonisch möglich. Anfragen per E-Mail können nicht beantwortet werden.

Scroll to top